Editorial

Das Programm der MEDICA beinhaltet auch wieder viele eHealth-Themen. Foto: MEDICA

Vernetzte Medizintechnik

Redaktion E-HEALTH-COM
redaktion@e-health-com.eu

Die Gesundheits-IT-Branche scheint sich weiter von der MEDICA zu verabschieden. Auch dieses Jahr werden wieder langjährige Aussteller in der
Halle 15, der „IT-Halle“ fehlen – darunter auch so große Unternehmen wie
CompuGroup Medical und Deutsche Telekom Healthcare & Security Solutions.

Die Konzentration der Branche auf ihren eigenen Branchentreff, die conhIT, heißt allerdings nicht, dass eHealth auf der MEDICA bald keine Rolle mehr spielen wird. Im Gegenteil: Bereiche und Branchen, die früher gar nicht mit dem Begriff eHealth in Verbindung gebracht wurden, haben zunehmend mit dem Thema zu tun. Vor allem die Medizintechnikbranche. Dort werden die Produkte mehr und mehr vernetzbar. Mit dieser vernetzten Medizintechnik entstehen neue Aufgaben und Probleme und damit Themen für uns als eHealth-Fachmagazin. Deshalb finden Sie in dieser Ausgabe gleich zweimal unseren
„E-HEALTH-COMPASS Vernetzte Medizintechnik“, einmal zum Themenschwerpunkt „Intensiv- und Notfallmedizin“ (als beigelegtes Supplement) und einmal zum Themenschwerpunkt „Das vernetzte Krankenhaus“ (Seiten 39–55).

Auch in den Foren und Veranstaltungen der MEDICA spielt eHealth weiter eine große Rolle. Es gibt wieder zahlreiche Vorträge, Diskussionsrunden
und Präsentationen, ob im Bereich des HEALTH IT FORUM, wo auch wir uns als E-HEALTH-COM-Redaktion wie gewohnt mit einem kleinen Stand präsentieren (Halle 15, Stand E48), ob im TECH FORUM oder an anderen Orten. Einige Highlights dieser Fülle von Angeboten haben wir wieder im MEDICA-COMPASS (Seiten 71–83) für Sie zusammengestellt.

Und natürlich finden Sie auch in diesem Heft
wieder die ganze Bandbreite
aktueller eHealth-Themen. Auf eines sei ganz besonders hingewiesen:
Unser Kollege Philipp Grätzel von Grätz hatte die Gelegenheit, einen der Architekten
des amerikanischen Meaningful-Use-Programms, Doug Fridsma,
zu interviewen (Seiten 56–61). Fridsma war im September für einige Tage in
Deutschland, wo er die Jahrestagung der GMDS besucht, an einem Workshop
des bvitg teilgenommen und eine Reihe von Gesprächen mit Politikern, Industrie
und Verbandsvertretern – und eben auch mit E-HEALTH-COM – geführt hat.

Ihre E-HEALTH-COM-Redaktion
redaktion@e-health-com.eu